Sie befinden sich hier:

WirtschaftWissen

Hörsaal mit moderner Ausstattung an der FH Südwestfalen.

Technikregion zum Anfassen, Erleben und Entwickeln

Südwestfalens Wirtschaftslandschaft ist geprägt von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die im Unterschied zu Nordrhein-Westfalen und ganz Deutschland überdurchschnittlich stark im Produzierenden Gewerbe tätig sind. Hier sind die südwestfälischen Betriebe sehr innovativ und es besteht eine enge Zusammenarbeit in einem dichten Netz mit Hochschulen und wissensbezogenen Einrichtungen. Die südwestfälischen Weltmarktführer sind „Hidden Champions“.

Die große Anzahl an Betrieben macht die Region unabhängiger von den Problemen großer Konzerne. So hat die Wirtschaftskrise in Südwestfalen zwar spürbare Auswirkungen, sie wird aber vermutlich geringere Folgewirkungen haben, als in Regionen mit weniger kleinteiligen und familiengeführten Unternehmensstrukturen. Die kleinteilige Struktur hat auch zur Folge, dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und die Innovationskraft der Unternehmen kaum sichtbar und bekannt ist. Der Region drohen Fachkräftemangel und eine Tendenz zur Abwanderung gut qualifizierter Menschen, obwohl die Arbeitslosenquote eher niedrig und die Zahl offener Stellen vergleichsweise hoch ist.

Was ist das Ziel dieser Projektfamilie?

Südwestfalen baut Netzwerke für Innovation. Bildung und Wissenstransfer stehen im Mittelpunkt. Sie verbinden Unternehmen, Wissenschaft und Aus- und Weiterbildung.

Welche Projekte wurden warum gesucht?

Gesucht wurden Projekte, die dazu beitragen, den Innovationsvorsprung des Mittelstandes zu sichern. Das Wissen der Region soll sich intensiver vernetzen und auch regional nutzbarer werden. Der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen den Betrieben und in den Betrieben zwischen den Generationen, die Themen „lebenslanges Lernen“ und die Effizienzsteigerung durch altersgemischte Belegschaften können die Basis für modellhafte Projekte sein. Bildung schafft den Brückenschlag zum Nachwuchs. Projekte sollen die Kinder und Jugendlichen an Technik, unternehmerisches Engagement und an andere spannende Berufsfelder der Region heranführen. Dies gilt auch für junge Menschen mit Migrationshintergrund, die stärker als bislang an Bildungs- und Qualifizierungsprozesse herangeführt werden müssen. Neue Strategien sollen die Region insgesamt stärker mit den Produkten und technischen Leistungen ihrer Unternehmen in Verbindung bringen. Die Einrichtung von Plattformen und Kommunikationsformaten soll dazu dienen, die „Hidden Champions“ auf die regionale Bühne zu heben.

Südwestfalen Kompass

Südwestfalen Kompass 6.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 5.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 4.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 3.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 2.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 1.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass beta >>> pdf

Kompass LandLeben >>> pdf

Tourismus Kompass >>> pdf

Waldkompass >>> pdf