Sie befinden sich hier:

NeuLand

Wanderer blicken über die Berge des Schmallenberger Sauerlands.

Landschaft im Umbruch

Südwestfalen lebt von der besonderen Verbindung einer engmaschigen Siedlungsstruktur im Einklang mit ausgedehnten Landschaftsräumen. Diese Nähe der Dörfer und Städte zur offenen Landschaft steht für Lebensqualität. Die Landschaft ist von hoher Vielfalt: Im Norden liegt mit der agrarisch geprägten Soester Börde eine alte Kulturlandschaft. Daran schließt südlich das waldreiche Sauerland an, welches in sich abwechslungsreich durch Täler, Höhenrücken und Hochflächen gegliedert ist. Das Sauerland ist zugleich Quellgebiet von wichtigen Flüssen in Nordrhein-Westfalen. Im Süden wird die Region durch das ebenso durch Wald bestimmte Siegerland und Wittgenstein eingefasst. Die hohe Anzahl an unterschiedlichen Naturschutzgebieten ist gleichzeitig eine Herausforderung für die wachsende Wirtschaft, der in manchen Bereichen nicht mehr genügend Flächen zur Verfügung stehen. Besonders die Wälder und die hier eingebetteten Flussläufe und Talsperren prägen eine reizvolle Kulturlandschaft, die Ziel vieler Touristen ist. Allerdings ist die touristische Infrastruktur teilweise in die Jahre gekommen oder nicht auf die neuen Besucherstrukturen eingestellt. Vor 30 Jahren verbrachte die Familie noch ihren Sommerurlaub hier, heute sind vor allem die Tagestouren aus dem mit Auto schnell erreichbaren Umland der Schwerpunkt. Potentiale ergeben sich im Hinblick auf Angebote im Bereich der Gesundheit und Wellness, wobei die Kombination von Bestehenden sowie der produzierenden Gesundheitsindustrie fruchtbare Synergien schaffen kann.

Der Klimawandel und damit z.B. geänderte Niederschlagsverhältnisse oder die Folgen starker Stürme wie Kyrill stellen Fragen an die Art und Weise der Landnutzung und -bewirtschaftung. Neue Waldformen und der wasserwirtschaftliche Umgang mit den Folgen der erhöhten Niederschläge sind gefordert.

Was ist das Ziel dieser Projektfamilie?

Südwestfalen bekennt sich zur hohen Bedeutung der Landschaft als Ressource und Basis für die Zukunft. Die Region unterstützt Projekte, die dieses Verständnis sichtbar und erfahrbar machen.

Welche Projekte wurden warum gesucht?

Gesucht wurden Projekte, die strukturrelevante Antworten geben auf die Entwicklung der Pflege- und Bewirtschaftungsformen in der Land- wie in der Forstwirtschaft. Daraus sollten neue Landschaftsbilder resultieren, die die vielfältige Kulturlandschaft weiter bereichern und neue Landnutzungen entstehen lassen, die einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung leisten. Innovative Ansätze zur Entwicklung des südwestfälischen Wassersystems sollten die Erfahrbarkeit der Gewässer erhöhen und als herausragende Tourismusziele weiter qualifizieren sowie Strategien und Handlungsansätze Synergien in den Bereichen Tourismus und Gesundheitswirtschaft schaffen.

Es sollten herausragende Projekt- und Strategieansätze einer integrierenden Verknüpfung von Landschaftsentwicklung im Zeichen der Klimaveränderung initiiert werden.

Südwestfalen Kompass

Südwestfalen Kompass 6.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 5.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 4.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 3.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 2.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 1.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass beta >>> pdf

Kompass LandLeben >>> pdf

Tourismus Kompass >>> pdf

Waldkompass >>> pdf