Logo: SWF

(Feucht) Fröhlicher Abschluss der REGIONALE 2013

29.09.2014

Am Ende spielte das Wetter leider nicht mehr ganz mit – die Stimmung war dafür umso besser: Am 26. September fand auf Hof Haulle in Bad Sassendorf im Kreis Soest der siebte Südwestfalentag statt. Gleichzeitig markierte der Festtag die große Abschlussveranstaltung der REGIONALE 2013. Über 1000 Besucherinnen und Besucher informierten sich an den zahlreichen Ständen über die vielen Regionale-Projekte und ließen sich von einem bunten Bühnenprogramm bestehend aus Information, Talk und Musik bestens unterhalten.

Nachdem NRW-Bauminister Michael Groschek, der sich selbst als „Fan“ der REGIONALE 2013 bezeichnet, das Bühnenprogramm eröffnete, verglich er das Strukturförderprogramm mit einer Olympiade, bei der Südwestfalen sehr erfolgreich mit 42 Goldmedaillen hervorgegangen ist. Damit wies er auf die insgesamt 42 Drei-Sterne-Projekte hin, die sich momentan in der Umsetzung befinden oder bereits abgeschlossen sind. Er lobte den Weg, den die Region seit 2007 eingeschlagen hat und appellierte zugleich, den entstandenen Geist der Gemeinschaft fortzuführen. Südwestfalen habe ein glänzendes Markenzeichen erschaffen. Man dürfe nicht aufhören, sondern müsse das Engagement für die Region und damit den olympischen Geist weiter fortführen, der durch die REGIONALE entstanden sei, so Michael Groschek weiter.

Parallel dazu übergab der Minister gemeinsam mit den Landräten der Kreise Siegen-Wittgenstein, Soest, Märkischer Kreis und Hochsauerlandkreis sowie Theo Melcher, Kreisdirektor Kreis Olpe, Dirk Glaser und Hubertus Winterberg von der Südwestfalen Agentur symbolisch den Staffelstab an die nächste REGIONALE 2016 im Westlichen Münsterland.

Fotoimpressionen des Südwestfalentages 2014 gibt es hier.

Das Team der Südwestfalen Agentur mit persönlichen Eindrücken über den erfolgreichen Regionale-Prozess:

Die einzelnen Videos zu den im Rahmen der REGIONALE realisierten Projekten finden Sie auf den Seiten der Projektfamilien.

 

zurück