Sie befinden sich hier:

Großes Kino: Filmpreis geht nach Dahlbruch

18.11.2013

Fotos: Michael Bahr / Südwestfalen Agentur

Beim 2. Südwestfälischen Filmpreis hat die Gruppe aus Hilchenbach-Dahlbruch für "To the limits - Tanzen, Proben, Leben, Lernen" den ersten Preis gewonnen. Die Jury zeichnete den Film aufgrund der technisch gut umgesetzten Tanzszenen und der interessanten Idee aus: Er zeige sehr eindrucksvoll die Entwicklung eines von Jugendlichen selbst initiierten Projekts auf und verschließe sich nicht vor den Schwierigkeiten, die eine derartige Initiative mit sich bringe.

Jugendliche aus Dahlbruch haben vor einigen Jahren die Hip-Hop-Tanzgruppe "To the limits" gegründet und mittlerweile bei zahlreichen Auftritten, unter anderem den vergangenen Südwestfalentagen, auf sich aufmerksam gemacht.

Die drei weiteren Gruppen des Filmprojekts "Jugend filmt Dorf" aus Olpe-Oberveischede, Medebach-Referinghausen und Geseke-Störmede gingen nicht leer aus: Sie erhielten jeweils einen Sonderpreis.

Mehr als 30 Jugendliche der Region hatten in den vergangenen drei Jahren an dem Projekt „Jugend filmt Dorf“ im Rahmen der Regionale 2013 teilgenommen. Der 2. Südwestfalen-Filmpreis war die Abschlussveranstaltung der Aktion. Bei dem ersten Filmfestival im Jahre 2011 hatte die Gruppe aus Medebach-Referinghausen den ersten Preis gewonnen.

Hier geht es zur Fotogalerie und hier zu der Seite des Jugendfilmprojekts, auf der die Filme angeschaut werden können. 

zurück

Südwestfalen Kompass

Südwestfalen Kompass 6.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 5.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 4.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 3.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 2.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 1.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass beta >>> pdf

Kompass LandLeben >>> pdf

Tourismus Kompass >>> pdf

Waldkompass >>> pdf