Sie befinden sich hier:

Vossloh weiter auf Wachstumskurs

03.12.2009

Vossloh Locomotives entwickelte und produziert die erste TrainTram in Spanien.

Die südwestfälische Vossloh AG rechnet für die kommenden zwei Jahre mit moderatem organischem Umsatzwachstum und einem stabilen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT). Die zentralen Steuerungsgrößen des Unternehmens, Kapitalrendite (ROCE) und EBIT-Marge, sollen über den selbst gesetzten Zielwerten und die Nettofinanzschuld auf niedrigem Niveau bleiben.

Für 2010/2011 geht Vossloh von einer insgesamt positiven Umsatzentwicklung aus. Schwächer verläuft lediglich das Lokomotivgeschäft, das vom Rückgang im Güterverkehr gebremst wird. Die überwiegend guten Perspektiven erlauben Vossloh in den kommenden zwei Jahren weiter hohe Investitionen zur Sicherung und zum Ausbau der Marktposition.

„Trotz erheblich veränderter Rahmenbedingungen können wir aus eigener Kraft weiter wachsen. Die steigende Nachfrage nach umweltfreundlicher Mobilität im Nah- und Fernverkehr eröffnet uns gute Perspektiven“, sagt Werner Andree, Sprecher des Vorstands der Vossloh AG. „Als breit aufgestellter Bahntechnikkonzern werden wir unser Geschäft auch durch Akquisitionen ausbauen.“

Bei der Vorlage der neuen Planzahlen bekräftigte Vossloh auch die Prognose für das Jahr 2009. Demnach wird der Umsatz für das laufende Geschäftsjahr rund 1,2 Mrd.€ betragen, das EBIT rund 138 Mio.€ und der Konzernüberschuss 86 Mio.€.

Vossloh geht für das Jahr 2010 von einem Umsatz zwischen 1,23 und 1,28 Mrd.€ aus (Prognose 2009: 1,2 Mrd.€) und erwartet ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) zwischen 135 und 140 Mio.€. Den Konzernüberschuss erwartet Vossloh für das Jahr 2010 in der Größenordnung von 81 bis 84 Mio.€.

Auch für das Jahr 2011 rechnet Vossloh mit einer insgesamt positiven Umsatzentwicklung und einem stabilen EBIT. Die Internationalisierung des Vossloh-Geschäfts schreitet dabei weiter voran. Durch ein kräftigeres Wachstum der außereuropäischen Märkte sollte der Anteil der Umsätze außerhalb Europas bis 2011 weiter steigen.

Die Vossloh AG ist ein Verkehrstechnologiekonzern mit Schwerpunkt Eisenbahn mit Sitz im südwestfälischen Werdohl (Märkischer Kreis). Vossloh ist der größte Hersteller von Diesellokomotiven in Europa. Der mittelständische MDAX-Konzern bündelt seine Aktivitäten in den zwei Geschäftsbereichen Rail Infrastructure und Motive Power&Components.

Zur Vossloh-Gruppe zählen rund 70 Gesellschaften in etwa 30 Ländern. Mit knapp 4.700 Mitarbeitern erwirtschafteten wir 2008 einen Konzernumsatz von über 1,2 Milliarden Euro. Davon wurden rund 87 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt, insbesondere in anderen europäischen Märkten. Außerhalb Europas lag der Umsatzanteil bei rund 28 Prozent.

Weitere Informationen unter www.vossloh.com

(fs)

zurück

Germany at its best: Bildband wirbt mit 100 Bestleistern

Das NRW-Wirtschaftsministerium und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST haben das Buch „Germany at its best: Nordrhein-Westfalen – Deutschland von seiner besten Seite“ vorgestellt. Die Publikation würdigt 100...

weiterlesen 22.05.2013

Video: Weltmarktführer aufgedeckt

Mehr als 100 heimische Industrieunternehmen sind Marktführer in ihrer Nische. In einer gemeinsamen Broschüre der IHKs in Arnsberg, Hagen und Siegen werden sie jetzt erstmals gebündelt vorgestellt.

weiterlesen 18.03.2013

Innovationen für den europäischen Markt

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid ist seit kurzem das 20. Mitglied im Kreis der Stakeholder von NRW.Europa. Damit erklären sich beide Partner bereit, in den Themenbereichen Innovationsmanagement und Intnernationalisierung,...

weiterlesen 15.02.2013

Südwestfalen Kompass

Südwestfalen Kompass 5.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 4.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 3.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 2.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 1.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass beta >>> pdf

Tourismus Kompass >>> pdf

Waldkompass >>> pdf