Sie befinden sich hier:

Hoffmeister Leuchten unter neuer Führung

17.07.2009

Jens G. Hanfland (geschäftsführernder Gesellschafter), Ronald van't Spijker (Philips), Oliver Hoffmeister (geschäftsführender Gesellschafter)

Die Hoffmeister Leuchten GmbH aus Schalksmühle, hat zwei neue Eigentümer. Oliver Hoffmeister, ein Urenkel des Firmengründers, und Jens G. Hanfland haben mit sofortiger Wirkung sämtliche Gesellschaftsanteile vom Elektronikkonzern Philips übernommen. Das Traditionsunternehmen mit rund 90 Mitarbeitern wird fortgeführt und strategisch ausgebaut.

Hoffmeister Leuchten hatte in den letzten zehn Jahren mehrere Eigentümerwechsel erlebt und war im Zuge der Übernahme der US-Beleuchtungsgruppe GenLyte durch Philips zuletzt Teil der Beleuchtungssparte des niederländischen Konzerns. Jetzt kehrt das Unternehmen in den Besitz der Familie zurück. Philips Leuchten war es daran gelegen die Arbeitsplätze am Unternehmensstandort Schalksmühle zu erhalten. Das von Hoffmeister und Hanfland zur Übernahme vorgestellte Konzept schien dabei erfolgversprechende Lösungen aufzuzeigen und setzte sich gegenüber anderen Alternativen durch.

Beide neuen Eigentümer sind überzeugt, dass sie mit ihrem Konzept das fast 100 Jahre alte Unternehmen trotz der aktuell eher schwierigen Rahmenbedingungen erfolgreich weiterführen können. Hoffmeister: "Die wichtigsten Voraussetzungen sind da, denn wir können auf das Know-How der Mitarbeiter, ihr Engagement und ausgezeichnete Produkte aufbauen."

Die neuen Hoffmeister Geschäftsführer sind in der Beleuchtungsbranche nicht unbekannt. Neben ihrem Engagement in Schalksmühle sind sie Eigentümer und Geschäftsführer des Sonderleuchtenherstellers RSL Rodust & Sohn Lichttechnik GmbH, Sankt Augustin. Das erˆffnet Chancen für strategische Allianzen. Doch grundsätzlich sollen beide Firmen unabhängig voneinander am Markt operieren. "Die Märkte für Standard- und Sonderleuchten haben natürlich eine gewisse Nähe", erklärt Hoffmeister. "Doch so interessant diese Nähe für den Vertrieb sein mag, wer die Märkte genauer anschaut, stellt fest, dass zwar Allianzen und Kooperationen sehr sinnvoll sind - mehr aber nicht." Grundsätzlich sei es aber ein klarer Wettbewerbsvorteil, dass der Vertrieb nun sowohl Standard- als auch Sonderleuchten anbieten könne. "Wir sind davon überzeugt, dass beide Firmen davon profitieren."

Hoffmeister mit Sitz in Schalksmühle wurde 1910 gegründet und beschäftigt heute rund 90 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Beleuchtungslösungen für den professionellen Anwendungsbereich im Innen- und Außenbereich. Die Serienprodukte des Traditionsunternehmens werden weltweit eingesetzt. Der Produktbereich umfasst Strahler und Fluter für Stromschienen, Downlights, Pendel- und Stehleuchten, Wand- und Deckenleuchten, Bodeneinbauleuchten, Scheinwerfer sowie Mast- und Wegeleuchten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hoffmeister.de

(fs)

zurück

Germany at its best: Bildband wirbt mit 100 Bestleistern

Das NRW-Wirtschaftsministerium und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST haben das Buch „Germany at its best: Nordrhein-Westfalen – Deutschland von seiner besten Seite“ vorgestellt. Die Publikation würdigt 100...

weiterlesen 22.05.2013

Video: Weltmarktführer aufgedeckt

Mehr als 100 heimische Industrieunternehmen sind Marktführer in ihrer Nische. In einer gemeinsamen Broschüre der IHKs in Arnsberg, Hagen und Siegen werden sie jetzt erstmals gebündelt vorgestellt.

weiterlesen 18.03.2013

Innovationen für den europäischen Markt

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid ist seit kurzem das 20. Mitglied im Kreis der Stakeholder von NRW.Europa. Damit erklären sich beide Partner bereit, in den Themenbereichen Innovationsmanagement und Intnernationalisierung,...

weiterlesen 15.02.2013

Südwestfalen Kompass

Südwestfalen Kompass 5.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 4.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 3.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 2.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 1.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass beta >>> pdf

Tourismus Kompass >>> pdf

Waldkompass >>> pdf