Sie befinden sich hier:

20 Jahre Dometic in Südwestfalen

04.01.2010

Dr. Michael Freitag(Geschäftsführer Technik Dometic GmbH), Reimund Spies (Geschäftsführer Dometic Deutschland GmbH, Director Mergers & Acquisitions Dometic Group), Joachim Kinscher (Geschäftsführer Marketing & Vertrieb Dometic GmbH, Executive Vice President Dometic Group), Steffen Mues (Bürgermeister Stadt Siegen)

Made in Germany wird bei Dometic auch in Zukunft großgeschrieben. Diese Woche standen jedoch die letzten 20 Jahre im Fokus. Die Geschäftsleitung hatte zu einer kleinen Feierstunde geladen und Siegens Bürgermeister Steffen Mues freute sich über die Einladung ins Werk nach Kaan-Marienborn.

Seit 20 Jahren produziert der internationale Dometic Konzern lautlose Absorberkühlschränke im südwestfälischen Industriegebiet Weißtal in Siegen/Kaan-Marienborn.  Dabei beginnt die Geschichte von Dometic im Siegerland bereits viel früher. Im Jahr 1973 übernahm Electrolux die früheren Siegas Betriebsstäten in Siegen und Rudersdorf. Durch das rasante Wachstum mit Kühlschränken für die internationale Hotellerie und die boomende Caravan- und Reisemobilindustrie wurden die Räumlichkeiten und die Produktionsgegebenheiten schnell zu klein und so wurde 1988 der Entschluss gefasst, auf der „grünen Wiese“ eine neue Fabrik aufzuziehen, nur ein Jahr später erfolgte der Umzug. „Das war ein Meilenstein in der Firmengeschichte und ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland“, erinnert sich Reimund Spies Geschäftsführer von Dometic Deutschland und Mitglied im Dometic Group Management.

Heute werden in der Spitze bis zu 250.000 Absorber-Kühlschränke im Siegener Dometic Werk gefertigt. Alle namhaften Caravan- und Reisemobilhersteller zählen zu den Kunden. Neben der Caravanbranche ist Dometic sehr stark in der Hotellerie verwurzelt. Täglich werden zwei Hotels mit je 400 Zimmern rund um den Globus mit unseren Minibars ausgestattet,“ berichtet Joachim Kinscher Geschäftsführer der Dometic GmbH und Executive Vice President im Konzern. Steffen Mues lobte die Standorttreue zur Region und zum Gütesiegel „Made in Germany“. Schließlich ist es heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass Konzerne, die global aufgestellt sind, gerade in Siegen eines ihrer wichtigsten Standbeine haben. Insgesamt beschäftigt die Dometic Group rund 1.200 Mitarbeiter in Deutschland davon alleine 450 am Standort in Siegen und weitere 100 Mitarbeiter in Rudersdorf.

Weiter Informationen unter www.dometic.de

(fs)

zurück

Germany at its best: Bildband wirbt mit 100 Bestleistern

Das NRW-Wirtschaftsministerium und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST haben das Buch „Germany at its best: Nordrhein-Westfalen – Deutschland von seiner besten Seite“ vorgestellt. Die Publikation würdigt 100...

weiterlesen 22.05.2013

Video: Weltmarktführer aufgedeckt

Mehr als 100 heimische Industrieunternehmen sind Marktführer in ihrer Nische. In einer gemeinsamen Broschüre der IHKs in Arnsberg, Hagen und Siegen werden sie jetzt erstmals gebündelt vorgestellt.

weiterlesen 18.03.2013

Innovationen für den europäischen Markt

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid ist seit kurzem das 20. Mitglied im Kreis der Stakeholder von NRW.Europa. Damit erklären sich beide Partner bereit, in den Themenbereichen Innovationsmanagement und Intnernationalisierung,...

weiterlesen 15.02.2013

Südwestfalen Kompass

Südwestfalen Kompass 5.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 4.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 3.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 2.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass 1.0 >>> pdf

Südwestfalen Kompass beta >>> pdf

Tourismus Kompass >>> pdf

Waldkompass >>> pdf